Wenn das Haustier alt wird, sind regelmäßige Untersuchungen empfohlen

Alters Check Up beim Haustier

Wie beim Menschen, können sich auch beim Haustier im Alter Beschwerden einstellen, die eine Untersuchung notwendig machen. Dabei zeigen sich bei einigen Erkrankungen die Symptome erst im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung. Je früher eine Erkrankung erkannt wird, umso besser sind die Behandlungsmöglichkeiten und die Wahrscheinlichkeit, dem Tier ein möglichst langes, unbeschwertes Leben zu ermöglichen.

Darum empfiehlt es sich, mindestens einmal jährlich eine Vorsorgeuntersuchung, einen Alters Check Up beim Haustier durchführen zu lassen. Eine Vorsorgeuntersuchung beinhaltet eine ausführliche Allgemeinuntersuchung Ihres Tieres durch den Tierarzt, um eventuell erste Krankheitsanzeichen zu erkennen. Ab ca. sieben Jahren sollte eine Blutuntersuchung durchgeführt werden, bei der häufig erkrankte Organe überprüft werden. Eine zusätzliche Harnuntersuchung ist zur Abklärung der Nierenfunktion ebenfalls angebracht. Ihr Tierarzt berät Sie auch gerne über die Notwendigkeit einer Herzuntersuchung, die gegebenenfalls ein EKG und ein Herzultraschall beinhaltet.

< Zurück zur Leistungs-Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen